Schließen

Zertifikat Finanzmanagement Weiterbildung in München gesucht?

Zertifikat Finanzmanagement Weiterbildung in München - Dein Studienführer

Du willst deinen Finanzmanagement Weiterbildung Zertifikat in München absolvieren? Wir haben für dich 2 Hochschulen mit Standort in München, an denen du den Finanzmanagement Weiterbildung Zertifikat absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 2 Hochschulangebote für den Finanzmanagement Weiterbildung Zertifikat in München findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

2 Hochschulen bieten ein Zertifikat Finanzmanagement Weiterbildung Studium in München an

Zertifikat

Eine interessante Möglichkeit der akademischen Weiterbildung neben den “Klassikern” wie Master oder MBA ist das Zertifikatstudium. Hier erhalten Studierende für jedes erfolgreich belegte Modul ein Zertifikat. Unterschieden werden muss dabei zwischen dem Hochschul- und dem Teilnahmezertifikat: Ein Hochschulzertifikat bekommt, wer Prüfungsleistungen erbringt. Wie viele Leistungsnachweise pro Modul erbracht werden müssen und wie die Prüfungen aussehen, ist je nach Weiterbildung unterschiedlich. Genauere Informationen hierzu finden sich in den jeweiligen Prüfungsordnungen. Auf Hochschul-Zertifikaten sind neben den Inhalten des Moduls auch die Note und die Leistungspunkte (LPs) vermerkt. Für ein Teilnahme-Zertifikat müssen hingegen keine Prüfungen abgelegt werden. Hier genügt die Teilnahme an mindestens zwei Dritteln der Veranstaltungen. Teilnahmezertifikate geben lediglich Auskunft über die Studieninhalte des belegten Moduls. Dafür müssen Studierende hierfür keine Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Ein Zertifikatstudium eignet sich besonders als berufsbegleitende Weiterbildung. Wer sich unsicher ist, ob er ein komplettes Studium ablegen kann oder möchte, hat hier die Möglichkeit sich gezielt fortzubilden, sein Praxiswissen aus dem Berufsalltag zu vertiefen und einzelne Module mit Nachweis abzuschließen. Häufig werden Zertifikatsstudiengänge als Fernstudium angeboten. Ein weiterer Vorteil dieser Form der Weiterbildung: Zertifikate machen sich als Zusatzqualifikation nicht nur gut in der Bewerbung, die darauf ausgewiesenen Leistungspunkte können sogar für ein späteres Studium angerechnet werden.


Finanzmanagement Weiterbildung

Im Bereich Finanzmanagement gibt es viele verschiedene Weiterbildungen, z. B. den Geprüften Betriebswirt mit Schwerpunkt auf der Finanzwirtschaft, Finanzbuchhalter/-in oder den Fachberater für Controlling und Finanzwirtschaft. Dementsprechend vielfältig sind die Weiterbildungsangebote, sodass auch für Sie das Passende dabei sein sollte. Wenn Sie eine Karriere als Wirtschaftsprüfer anstreben, ist eine passende Weiterbildung ebenfalls hilfreich, um das relevante Wissen für das Wirtschaftsprüferexamen zu erlangen bzw. zu vertiefen.

Inhalte

Die Inhalte sind natürlich abhängig von der jeweils gewählten Weiterbildung, allerdings gibt es natürlich auch Überschneidungen. Üblicherweise können Sie aber mit folgenden Inhalten rechnen: Finanzwirtschaftliche Grundlagen und Grunderfordernisse, Ermittlung des Kapitalbedarfs, Innenfinanzierung, Außenfinanzierung, Bilanzierung und Anlagen.

Voraussetzungen

Auch die Voraussetzungen hängen natürlich von der gewählten Fortbildung ab. Grundsätzlich ist es von Vorteil, wenn Sie bereits über Erfahrung im Finanz- und Rechnungswesen verfügen – sowohl theoretisch als auch in der beruflichen Praxis. Zudem sollten Sie ein ausgeprägtes Zahlenverständnis und analytische Fähigkeiten besitzen, um die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge verstehen zu können.

Lehrgangsform

Viele Finanzmanagement Weiterbildungen werden als Fernlehrgang und berufsbegleitend angeboten. So können Sie Ihrem Beruf weiterhin problemlos nachgehen und in Ihrem eigenen Tempo bzw. Ihren zeitlichen Möglichkeiten angemessen, Ihre Weiterbildung absolvieren. Die dazugehörigen Seminare und Veranstaltungen finden online statt.


Zertifikat Finanzmanagement Weiterbildung in München

Zertifikat Finanzmanagement Weiterbildung in München

München

Wen es als angehende/n WirtschaftsprüferIn nach München verschlägt, den erwartet ein sicheres wirtschaftliches Umfeld aus einem Mix aus Großunternehmen, Mittelstand und Handwerksbetrieben unterschiedlicher Branchen. Die Arbeitslosenquote in München liegt bei nur 3,3% und ist damit sehr gering. Gleichzeitig sind die Lebenshaltungskosten in der bayerischen Landeshauptstadt eher hoch, bezüglich der Mieten ist München in Deutschland Spitzenreiter. Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer müssen sich trotzdem nicht zwingend Sorgen machen, da der Standort aus beruflicher Sicht ein vielversprechendes Pflaster darstellt: Mit KPMG, Ernst & Young und PricewaterhouseCoopers sind drei der vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, den Big Four, in der Stadt vertreten.

Lernen & leben in München

München zählt zwar zu den teureren Pflastern, gleichzeitig kann man sich hier im Vergleich zu anderen Großstädten über die meisten Sonnenstunden freuen. Dazu gilt Bayern mit Weißwurst und einer vielfältigen Brauereikultur als sehr traditionsreiches Bundesland, dessen Kultur auch in München gelebt wird: Vor allem das alljährlich stattfindende Münchner Oktoberfest ist Höhepunkt und Touristenmagnet der bayerischen Region. Nicht umsonst wird die Stadt auch Isar-Metropole genannt: Der naturnahe Fluß schlängelt sich einmal quer durch die Stadt und bietet vor allem im Sommer einen Erholungsort zum baden, grillen und sogar surfen.

Alle Hochschulen in München

Pro

  • Mit drei großen staatlichen Hochschulen und mehr als 16 weiteren kleineren privaten sowie öffentlichen Akademien ist die Palette an Studiengängen so vielfältig wie die Dirndlauswahl für’s Oktoberfest
  • Der Englische Garten, die Pinakotheken, unzählige Biergärten, der Olympiapark, Schloss Nymphenburg – bei so vielen Must-Sees reichen drei Jahre Bachelorstudium garantiert nicht aus. Also häng‘ doch gleich noch einen Master mit dran!
  • Nicht nur in München kannst du ordentlich was erleben, auch das bayerische Umland eignet sich hervorragend für Wanderungen, Skifahren oder Snowboarding

Contra

  • Mit horrenden 27,87 Euro Miete pro Quadratmeter steht München an der Spitze der teuersten Städte Deutschlands – da bleibt einem glatt das “Stück Brezen” im Halse stecken
  • Zwischen Schicki-Micki und urbayerischem Traditionsbewusstsein findest du in München sicherlich auch alternative Student/innenviertel, aber mit Sicherheit nicht am Hofbräuhaus oder der Maximilianstraße
  • "Wenns Oascherl brummt, ist's Herzal g'sund", wird man dir nach dem dritten Maß vielleicht entgegenrufen – sei also gefasst auf ein paar echt bayerische Schenkelklopfer