Schließen

Master BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium gesucht?

Abschluss

Master

Angebot

BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium

Anbieter

5 Anbieter

Master

Um einen Masterabschluss absolvieren zu können, ist in der Regel ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium Grundvoraussetzung. Masterstudiengänge vertiefen noch einmal das Wissen aus dem Erststudium und sind zudem dafür gedacht, sich auf ein Interessengebiet innerhalb des Fachs zu spezialisieren. Das Studium dauert in der Regel 2 bis 4 Semester und wird mit einer Master-Thesis abgeschlossen.

Wenn Sie sich für den Beruf des Wirtschaftsprüfers interessieren und zudem ein Masterstudium anstreben, gibt es zwei Masterstudiengänge, die von der Wirtschaftsprüferordnung (WPO) anerkannt werden. Zum einen der §8a Master, welcher ein Jahr Berufserfahrung voraussetzt und zudem eine Zulassungsprüfung beinhaltet. Dafür können Sie danach direkt das WP-Examen ablegen und schließlich, nach weiteren zwei Jahren Berufspraxis, der Bestellung zum Wirtschaftsprüfer nachgehen. Zum anderen gibt es den §13b Master, welcher ganz ohne vorherige Berufserfahrung absolviert werden kann. Hier kann es allerdings sein, dass nicht alle Prüfungsgebiete abgedeckt sind und diese noch nachgeholt werden müssen. Bis zum Examen muss zudem eine dreijährige Praxis folgen, nach welcher dann aber eine sofortige Bestellung zum Wirtschaftsprüfer erfolgen kann.

Weiterlesen...

BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium

Wenn schon früh feststeht, dass Sie gerne einmal in Richtung Wirtschaftsprüfung gehen möchten, gibt es einige BWL-Studiengänge, die einen passenden Wirtschaftsprüfungsschwerpunkt haben. Der Großteil der Angebote sind Bachelor-Studiengänge – auch dual, es gibt aber auch einige Masterangebote.

Durch das BWL-Studium werden Sie betriebswirtschaftlich breit aufgestellt und sind auch in anderen Bereichen einsetzbar, der Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung bereitet Sie aber natürlich gezielt auf eine Karriere im entsprechenden Bereich vor.

Inhalte des Studiums

Vor allem geht es in diesem Studiengang – gerade, wenn es sich um ein Bachelorstudium handelt – um die Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen: Buchführung, Betriebslehre, Mikroökonomie, Makroökonomie, Rechnungswesen usw. gehören zu den üblichen Seminaren im Studium. Durch die Wahl des Schwerpunkts Wirtschaftsprüfung erlangen Sie außerdem gezieltes Wissen in den Bereichen Jahresabschlussprüfung, Konzernabschlussprüfung und Bilanzierung sowie Einblicke in die verschiedenen Besteuerungen, z. B. Einkommenssteuer, Verkehrssteuer oder Körperschafts- und Gewerbesteuer.

Karriere

Durch den Schwerpunkt im Bereich Wirtschaftsprüfung legen Sie den ersten Grundstein auf dem Weg zum Wirtschaftsprüfer. Allerdings ist der Weg zum Wirtschaftsprüfer noch weit, denn neben der notwendigen Berufserfahrung steht Ihnen außerdem noch das Wirtschaftsprüferexamen bevor. Mit einem passenden Masterstudiengang nach §8a WPO oder §13b WPO können Sie das Examen etwas verkürzen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten