Master §13b WPO in Baden-Württemberg gesucht?

Abschluss

Master

Angebot

§13b WPO

Bundesland

Baden-Württemberg

Master

Das Master-Studium ist der zweite Schritt auf der akademischen Karriereleiter. Es dauert in der Regel zwei bis vier Semester und kann dazu dienen, Wissensgebiete zu vertiefen oder neue zu erschließen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes grundständiges Studium mit Bachelor-, Magister- oder Diplomabschlüssen. Manche Hochschulen beschränken die Zulassung durch einen Numerus Clausus oder eine bestimmte Abschlussnote, bei anderen sind Praktika eine zusätzliche Voraussetzung. Oft sind auch Kriterien wie Hochschulart oder Fächer ausschlaggebend. Belegt werden kann das Master-Studium an Universitäten und Hochschulen, an privaten Hochschulen oder im Fernstudium. Neu ist, dass Studenten zwischen Hochschultypen wechseln können, also zum Beispiel mit einem an einer Fachhochschule erworbenen Bachelorabschluss an der Universität das Masterstudium fortsetzen können. Studenten haben die Möglichkeit, das Studium in Voll- oder Teilzeit oder als Duales Studium zu durchlaufen.

Ähnlich wie beim Bachelor-Studium besteht auch die Struktur des Master-Studiums aus verschiedenen thematischen Lernblöcken, den Modulen. Die Durchschnittsnote aus den einzelnen Modulen fließt in die Abschlussnote mit ein. Ebenso wie die Bewertung der Masterarbeit, mit der das Studium abgeschlossen wird. In Deutschland besteht die Abschlussprüfung in der Regel aus der Examens- oder Abschlussarbeit und der mündlichen Prüfung. Der Master qualifiziert zur Promotion. Absolventen können sich auch für eine wissenschaftliche Arbeit entscheiden oder in den Arbeitsmarkt wechseln.

Weiterlesen...

§13b WPO

Neben dem Masterstudium nach §8a WPO gibt es auch noch Masterstudiengänge, die nach §13b der WPO anerkannt sind. Die Unterschiede sind oft nicht sehr groß, aber entscheidend für die Anerkennung der Prüfungsleistungen.

Denn während man beim Masterstudium nach §8a WPO als Bachelor auch fachfremde Studiengänge belegt haben kann, ist es für die Anerkennung von §13b WPO wichtig, dass der erste Hochschulabschluss einen BWL- oder Rechts-Schwerpunkt hatte. Ist der Masterstudiengang Ihrer Wahl nach Paragraph 13b der Wirtschaftsprüferordnung anerkannt, können gegebenenfalls die Bereiche „Angewandte Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre“ und/oder „Wirtschaftsrecht“ auf das Wirtschaftsprüferexamen angerechnet werden – dadurch verkürzt sich die Anzahl der Prüfungen im Examen.

Formales

Beim Masterstudiengang nach §13b WPO muss nach dem Studium erst eine mindestens vierjährige Praxisphase abgelegt werden, bevor das Wirtschaftsprüferexamen abgelegt werden kann. Die Bestellung zum Wirtschaftsprüfer kann in der Regel direkt nach dem Ablegen des WP-Examens erfolgen. Mittlerweile kann die Anerkennung nach §13b auch auf Bachelorstudiengänge erfolgen. Welche Studiengänge berechtigt sind, sehen Sie auf den jeweiligen Hochschulseiten, denn in der Regel werben die Hochschulen explizit mit diesem Vorteil.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Baden-Württemberg

Knapp 10,8 Millionen Menschen leben in Baden-Württemberg, das damit das drittgrößte Bundesland in Deutschland ist. Die Landschaft ist abwechslungsreich. Im Westen von Baden-Württemberg liegen die Rheinebene und der Schwarzwald, im Osten die Schwäbische Alb. Der Bodensee und der Rand der Alpen prägen im Süden das Landschaftsbild und der Kraichgau und die Hohenloher Ebene im Norden. Diese Vielfalt macht das Bundesland für Urlauber attraktiv. Baden-Württemberg hat nur wenige Bodenschätze, aber viel Wasser. Die Donau entspringt hier und von dem rund 1230 Kilometer langen Rhein fließen 437 Kilometer durch das Bundesland. Das größte Volksfest in Baden-Württemberg ist die Cannstatter Wasen. Über vier Millionen Besucher strömen jedes Jahr auf das Festgelände am rechten Neckarufer.

Studieren in Baden-Württemberg

In Mannheim ist die erste Popakademie Deutschlands. In Kooperation mit der Stadt Mannheim und Partnern der Medien ist die „University of Popular Music and Music Business“ eine Einrichtung des Landes. Die Studenten der Popakademie können die Bachelor-Studiengänge Popmusikdesign, Musikbusiness und, seit dem Wintersemester 2015/16, Weltmusik belegen. Zu den renommiertesten Ausbildungsstätten im Medienbereich gehört die 1991 gegründete Filmakademie. Über 300 Gastdozenten, alles hochkarätige Fachleute aus der Medien- und Filmbranche, betreuen die Studenten. Die Filmhochschule hat ein eigenes Institut für Visual Effects, Animation oder digitale Postproduktion.

Alle Anbieter in Baden-Württemberg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de