Schließen

BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium in Saarbrücken gesucht?

5 Hochschulen bieten BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium in Saarbrücken an

BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium

Wenn schon früh feststeht, dass Sie gerne einmal in Richtung Wirtschaftsprüfung gehen möchten, gibt es einige BWL-Studiengänge, die einen passenden Wirtschaftsprüfungsschwerpunkt haben. Der Großteil der Angebote sind Bachelor-Studiengänge – auch dual, es gibt aber auch einige Masterangebote.

Durch das BWL-Studium werden Sie betriebswirtschaftlich breit aufgestellt und sind auch in anderen Bereichen einsetzbar, der Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung bereitet Sie aber natürlich gezielt auf eine Karriere im entsprechenden Bereich vor.

Inhalte des Studiums

Vor allem geht es in diesem Studiengang – gerade, wenn es sich um ein Bachelorstudium handelt – um die Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Grundkenntnissen: Buchführung, Betriebslehre, Mikroökonomie, Makroökonomie, Rechnungswesen usw. gehören zu den üblichen Seminaren im Studium. Durch die Wahl des Schwerpunkts Wirtschaftsprüfung erlangen Sie außerdem gezieltes Wissen in den Bereichen Jahresabschlussprüfung, Konzernabschlussprüfung und Bilanzierung sowie Einblicke in die verschiedenen Besteuerungen, z. B. Einkommenssteuer, Verkehrssteuer oder Körperschafts- und Gewerbesteuer.

Karriere

Durch den Schwerpunkt im Bereich Wirtschaftsprüfung legen Sie den ersten Grundstein auf dem Weg zum Wirtschaftsprüfer. Allerdings ist der Weg zum Wirtschaftsprüfer noch weit, denn neben der notwendigen Berufserfahrung steht Ihnen außerdem noch das Wirtschaftsprüferexamen bevor. Mit einem passenden Masterstudiengang nach §8a WPO oder §13b WPO können Sie das Examen etwas verkürzen.


BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium Studium in Saarbrücken

BWL Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung Studium Studium in Saarbrücken

Saarbrücken

Der Wirtschaftsstandort Saarbrücken bietet als Universitäts-, Kongress-, Messe- und Einkaufsstadt viele Vorteile für unternehmerische Aktivitäten. In der Landeshauptstadt sind mehr als 15.000 Unternehmen ansässig, darunter auch eine der “Big Four”-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Für Absolventen und Absolventinnen der Wirtschaftsprüfer Ausbildung kann Saarbrücken ein Jobmotor werden, denn auch der Arbeitsmarkt bleibt auf dem Rekordkurs. Die hervorragende Verkehrsanbindung bietet Anschluss an das europäische Fernstraßennetz und erleichtert die Erreichbarkeit an europäische Metropolen. “Europäisch denken” bedeutet für die bikulturelle Region eine Allianz der Städte Luxemburg, Metz Saarbrücken und Trier um die Kräfte zu bündeln.

Leben und Lernen in Saarbrücken

Kultur wird in der saarländischen Landeshauptstadt groß geschrieben. Auch Naturliebhaber unter den angehenden WirtschaftsprüferInnen werden sich in Saarbrücken wohlfühlen und eine hohe Lebensqualität genießen. Wälder, Bachtäler, Wiesen und die vielen Parkanlagen der Innenstadt prägen eindrucksvoll das Stadtbild und bieten einen Ausgleich zum Arbeitsalltag. Insgesamt blickt Saarbrücken auf eine 1000-jährige Geschichte zurück und hält eine Vielzahl an historisch bedeutsamen Bauten zu bieten. Dazu gehören das Saarbrücker Schloss, der St. Johanner Markt, die Ludwigskirche und weitere Kirchen als architektonische Besonderheiten.

Alle Hochschulen in Saarbrücken

Pro

  • Das Motto klein, aber fein passt auch zum saarländischen Hochschulangebot: eine übersichtliche Auswahl, aber dafür persönlich und von guter Qualität
  • Saarvoire Vivre! Die Saarländer sind die französischsten unter den Deutschen, enn du in deine Univesper gerne Fromage und Trauben packst, wirst du dich hier wie zuhause fühlen
  • Mit Mietpreisen von 9,48 Euro pro Quadratmeter lebt sich’s im Saarland noch relativ günstig
  • Nach der Uni lockt das Picknick mit Weißwein und Flammkuchen an der schönen Saarschleife

Contra

  • Wenn du Saarbrücken nicht magst, dann wird das Studium im Saarland eine schwierige Angelegenheit, denn alle sechs Hochschulen befinden sich in der Landeshauptstadt
  • Man trifft sich immer zweimal im Leben? Im kleinen Saarland wohl eher dreimal, viermal, fünfmal… also überleg‘ dir gut, ob du die vierte Weinschorle noch trinken willst
  • Du redest wie ein Wasserfall? Die Saarländer sind eher wortkarg, da läuft ein typisches Gespräch schon mal so ab: „Unn?“, „Jo. Unn selbst?“. „‘S muss.“