Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung in Hannover gesucht?

Angebot

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung

Wenn Sie sich in Richtung Wirtschaftsprüfung weiterbilden möchten, ist die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter bzw. zur Bilanzbuchhalterin mit IHK-Abschluss eine gute Wahl. Denn thematisch werden Ihnen dort relevante Inhalte im Finanz- und Rechnungswesen vermittelt, die Ihnen helfen, die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu erklimmen.

Inhalte

In der Bilanzbuchhalter/-in Weiterbildung werden u. a. die folgenden Themen behandelt: Rechnungslegungsvorschriften nach HGB und IFRS, Jahresabschlussanalyse, Steuerliche Sachverhalte, Kosten- und Leistungsrechnung und Internes Kontrollsystem. Damit erlernen Sie wichtiges Wissen, das im Bereich Wirtschaftsprüfung angewendet werden kann und Ihnen den Weg zum Wirtschaftsprüferexamen erleichtert.

Voraussetzungen

Um zur IHK-Prüfung für den Bilanzbuchhalter zugelassen zu werden, muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung mit einem der folgenden Abschlüsse: 

    • Wirtschaftswissenschaftliches Diplom- oder Bachelorstudium
    • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
    • Fachwirt/-in oder Fachkaufmann/-frau

  • Sechs Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise im betrieblichen Finanz- oder Rechnungswesen.

Studienform

Die Lehrgänge, die Sie auf die IHK-Prüfung vorbereiten, können Sie berufsbegleitend studieren – so können Sie neben der Weiterbildung weiterhin Ihrem Beruf nachgehen. Es gibt sowohl reine Fernlehrgänge als auch Angebote mit Präsenzzeiten. Sie haben also die Wahl, was am besten zu Ihren Lebensumständen passt.

Weiterlesen...

Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover ist die größte der sieben Großstädte in Niedersachsen und eine gute Standortwahl für eine Karriere im Steuerwesen. In dieser Stadt befindet sich das wirtschaftliche Zentrum Niedersachsens, welches auch einen attraktiven Arbeitsmarkt für Steuerberater bietet. In der Landeshauptstadt Hannover sind direkt alle vier der deutschlandweit größten Steuerberatungsgesellschaften Ernst und Young, Pricewaterhouse Coopers, KPMG und Deloitte vertreten. Neben diesen millionenschweren Unternehmen, die auch als die „Big Four“ bezeichnet werden, gibt es in Hannover noch viele weitere Steuerberatungsbüros, Gesellschaften und Kanzleien. Hier bieten sich sogar leichtere Berufseinstieg- und Aufstiegsmöglichkeiten. Daher sind die kleineren Betriebe attraktive Arbeitgeber für Absolventen die nicht bei den „Big Four“ arbeiten möchten.

Leben und Lernen in Hannover

Für alle die sich im Bereich Steuerwesen noch aus- oder weiterbilden möchten, gibt es in Hannover viele Möglichkeiten, egal ob an einer Hochschule, Universität oder im Betrieb. Dank der guten Infrastruktur der Stadt, sind alle Hochschulen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto gut zu erreichen. Das Ticket für Bus und Bahn ist oft im Semesterbeitrag der Hochschulen enthalten oder kann dort kostengünstig erworben werden. Trotzdem sind die Lebenshaltungskosten, Mietpreise und NC-Werte in Hannover vergleichsweise hoch. Zudem lockt die internationale Messestadt mit beliebten Sehenswürdigkeiten wie dem Welfenschloss, den Herrenhäuser Gärten oder dem Leibnizhaus. Naherholungsgebiete wie der Maschsee und der angeschlossene Park bieten Ausgleich nach der Arbeit oder dem Lernen.

 

 

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de