Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung in Dresden gesucht?

Angebot

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

Bilanzbuchhalter (IHK) Weiterbildung

Wenn Sie sich in Richtung Wirtschaftsprüfung weiterbilden möchten, ist die Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter bzw. zur Bilanzbuchhalterin mit IHK-Abschluss eine gute Wahl. Denn thematisch werden Ihnen dort relevante Inhalte im Finanz- und Rechnungswesen vermittelt, die Ihnen helfen, die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu erklimmen.

Inhalte

In der Bilanzbuchhalter/-in Weiterbildung werden u. a. die folgenden Themen behandelt: Rechnungslegungsvorschriften nach HGB und IFRS, Jahresabschlussanalyse, Steuerliche Sachverhalte, Kosten- und Leistungsrechnung und Internes Kontrollsystem. Damit erlernen Sie wichtiges Wissen, das im Bereich Wirtschaftsprüfung angewendet werden kann und Ihnen den Weg zum Wirtschaftsprüferexamen erleichtert.

Voraussetzungen

Um zur IHK-Prüfung für den Bilanzbuchhalter zugelassen zu werden, muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung sowie mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung mit einem der folgenden Abschlüsse: 

    • Wirtschaftswissenschaftliches Diplom- oder Bachelorstudium
    • Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in
    • Fachwirt/-in oder Fachkaufmann/-frau

  • Sechs Jahre Berufserfahrung, vorzugsweise im betrieblichen Finanz- oder Rechnungswesen.

Studienform

Die Lehrgänge, die Sie auf die IHK-Prüfung vorbereiten, können Sie berufsbegleitend studieren – so können Sie neben der Weiterbildung weiterhin Ihrem Beruf nachgehen. Es gibt sowohl reine Fernlehrgänge als auch Angebote mit Präsenzzeiten. Sie haben also die Wahl, was am besten zu Ihren Lebensumständen passt.

Weiterlesen...

Dresden

Die Hauptstadt Sachsens liegt mit etwas mehr als 540.000 Einwohnern im Osten Deutschlands, nur etwa 50 Kilometer entfernt von der tschechischen Grenze. Für angehende Wirtschaftsprüfer ist so nicht nur das das europäische Ausland nicht weit, auch deutsche Metropolen wie Leipzig oder Berlin sind schnell zu erreichen. Noch ein Pluspunkt der Stadt: Alle vier der “Big Four”, den vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deloitte, Ernst & Young, KPMG und PricewaterhouseCoopers sind in Dresden vertreten. Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer haben also gute Chancen, ihre Laufbahn in einem guten beruflichen Umfeld zu starten.

Lernen & leben in Dresden

Der Tourismus in Dresden boomt, und das nicht ohne Grund: Gerade die Altstadt platzt fast aus ihren Nähten, wenn es um Sehenswürdigkeiten geht. Ein Magnet ist dabei vor allem die wiedererbaute Frauenkirche im Zentrum, die mitsamt ihrer imposanten Kuppel 2005 wieder neu geweiht wurde. Aber auch die Semperoper, das Residenzschloss oder der Goldene Reiter sorgen für den Status und die Beliebtheit Dresdens als kulturhistorische Hochburg. Als kulturinteressierter Absolvent der Wirtschaftsprüfer Ausbildung hat man allein mit dem Zwinger, dem Gesamtkunstwerk aus Architektur, Plastik und Malerei, eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks vor der Tür, das unter anderem die Gemäldegalerie “Alter Meister” beheimatet.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de