Berufsbegleitender Präsenzlehrgang Buchhaltung Weiterbildung in Hamburg werden?

Studienform

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Studiengang

Buchhaltung Weiterbildung

Bundesland

Hamburg

Buchhaltung Weiterbildung

Die Buchhaltung von Unternehmen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Wer sein Wissen in diesem Bereich auffrischen möchte oder sich beruflich in diese Richtung entwickeln möchte, der ist mit einer Weiterbildung im Bereich Buchhaltung gut beraten. Auch wer gerne in Richtung Wirtschaftsprüfer gehen möchte, kann mit den richtigen Weiterbildungen einen soliden Grundstein legen und testen, ob diese Aufgabe die richtige Wahl ist. Denn inhaltlich überschneiden sich einige Themen, z. B. der Jahresabschluss oder die Erstellung von Bilanzen.

Inhalte

In der Weiterbildung werden hauptsächlich die Grundlagen der Buchhaltung gelehrt, damit Sie einen passenden Einstieg finden. Typische Module sind daher unter anderem Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung, Buchung auf Bestands- und Erfolgskonten, Personal, Steuern, Beschaffung und Absatz, Anlagen sowie Erstellung einer Betriebsübersicht.

Lehrgangsform

Die meisten Angebote bei den Buchhaltungs-Weiterbildungen finden als Fernlehrgänge statt. Das bedeutet, Sie können ganz bequem neben Ihrer Berufstätigkeit die Weiterbildung absolvieren und in Ihrem eigenen Tempo lernen. Aber keine Sorge, wenn Fernlehrgänge nichts für Sie sind, gibt es auch einige Vollzeit-Weiterbildungen sowie Teilzeit-Angebote mit Präsenzphasen.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Hamburg

Hamburg ist neben Berlin und Bremen einer der drei deutschen Stadtstaaten. Die rund 760 Quadratkilometer große Freie und Hansestadt Hamburg, so der vollständige Name des Bundeslandes, liegt in Norddeutschland zwischen Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Der Hamburger Hafen macht etwa zehn Prozent der Stadtfläche aus. Er ist der größte Seehafen in Deutschland und gehört weltweit zu den größten Containerhäfen. Der Stadtstaat zählt zu den wichtigsten Industriestandorten der Bundesrepublik und hat als Verkehrs-, Handels- und Dienstleistungszentrum überregionale Bedeutung. Zu den wichtigen Wirtschaftszweigen gehören Maschinen- und Schiffsbau, Mineralölwirtschaft, Banken oder die Konsumgüterindustrie. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Sankt Michaeliskirche, die zusammen mit Rathaus, Hauptbahnhof und Landungsbrücken zu den Sehenswürdigkeiten zählt.

Studieren in Hamburg

Fast 100.000 Studenten, davon 10.000 ausländische, besuchen die momentan 19 staatlichen und die im Stadtstaat staatlich anerkannte Hochschulen, die Berufsakademie und die neun privaten Hochschulen. Die Universität Hamburg mit der Medizinischen Fakultät (Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf) ist die größte Hochschule des Landes. Gut 40.000 Studierende sind dort eingeschrieben. Die Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg hat eine Doppelfunktion als Hochschule und militärische Dienststelle der Studenten. Seit 2006 gibt es die Hafen City Universität Hamburg (HCU). Sie ist eine Universität für Baukunst und Metropolentwicklung, die in den Studiengängen künstlerische, technische sowie rechts- und sozialwissenschaftliche Aspekte verbindet.

Alle Hochschulen in Hamburg

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de