Schließen

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Bayern gesucht?

Abschluss

Bachelor

Angebot

BWL Schwerpunkt Steuern Studium

Bundesland

Bayern

Bachelor

Ein Bachelorstudium ebnet den Weg für eine akademische Laufbahn. Für die Zulassung ist meistens das Abitur oder Fachabitur bzw. einschlägige Berufserfahrung notwendig. Die Dauer beträgt in der Regel 6 bis 8 Semester und am Ende steht die Abschlussprüfung in Form einer Thesis. Haben Sie einmal das grundständige Studium absolviert, stehen die Türen für alle beruflichen Bereich offen, die einen Hochschulabschluss voraussetzen bzw. halten Sie die Eintrittskarte für ein weiterführendes Masterstudium in der Hand.

Ein Großteil der tätigen Wirtschaftsprüfer hat ein Hochschulstudium in der Tasche. Hier handelt es sich meistens um einen wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich wie zum Beispiel BWL, Controlling oder Wirtschaftsrecht. Es gibt auch viele Studiengänge, die sich speziell mit dem Bereich Steuern und Wirtschaftsprüfung auseinandersetzen. Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium benötigen Sie dann allerdings zusätzlich vier Jahre Berufserfahrung, um das Wirtschaftsprüferexamen belegen zu dürfen.

Weiterlesen...

BWL Schwerpunkt Steuern Studium

Wenn Sie schon zu Beginn des Studiums überlegen, in die Richtung Wirtschaftsprüfer zu gehen, sich aber noch nicht allzu festlegen wollen, ist ein BWL-Studium die richtige Wahl. Damit wird Ihnen das nötige Grundlagenwissen vermittelt, das sich aber auch auf diverse andere Bereiche anwenden lässt. Durch die vielen verschiedenen Schwerpunkte, die es innerhalb eines betriebswirtschaftlich ausgerichteten Studiums gibt, ist auch für angehende Wirtschaftsprüfer das Richtige dabei, z. B. ein BWL Studium mit dem Schwerpunkt Steuern.

Passende Studiengänge gibt es natürlich in Vollzeit, aber auch einige Angebote für duale Studiengänge und Fernstudiengänge finden sich bei den Hochschulen.

Inhalte des Studiums

Da es sich in erster Linie um ein BWL-Studium handelt, nehmen die betriebswirtschaftlichen Inhalte den größten Teil des Studiums ein. Dazu gehören u. a. Mikroökonomie, Makroökonomie, Buchführung, Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Aber auch Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsenglisch können zum Stundenplan gehören. Im Schwerpunkt Steuern kommen dann Seminare im Bereich Steuerlehre und Steuern dazu, beispielsweise Besteuerung von Personengesellschaften, Bilanzsteuerrecht, Steuerliche Gewinnermittlung, Besteuerung von Unternehmen, Verfahrensrecht usw.

Karriere

Durch das relativ allgemein gehaltene BWL-Studium haben Sie nach Ihrem Abschluss die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Durch den Schwerpunkt Steuern bietet sich allerdings eine Karriere im Bereich Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer an, allerdings sind dafür weitere Prüfungen notwendig.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Bayern

Bayern gehört als Hochtechnologiestandort zu den wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands und hebt sich auch international ab: Das Bruttoinlandsprodukt je Einwohner ist eines der höchsten weltweit. Der Freistaat hält wirtschaftlich einen Mix aus regionalen Unternehmen, einer florierenden Gründerszene und großen internationalen Unternehmen bereit und ist dementsprechend auch im Bereich Wirtschaftsprüfungsgesellschaften gut aufgestellt. Jede der großen Wirtschaftsprüfungsunternehmen, den Big4, hat einen Standort in München, einzelne Ableger finden sich zudem in Nürnberg, Augsburg oder Regensburg.

Leben und lernen in Bayern

Das Bundesland im Süden Deutschlands hält eine besondere Mischung aus traditioneller Lebensart, Innovation und der Vielfalt regionaler Unterschiede und Besonderheiten bereit. Wenn Sie sich für eine Ausbildung in der Wirtschaftsprüfung in Bayern entscheiden, profitieren Sie von der hohen Lebensqualität des Bundeslandes: Ob in Oberfranken, Unterfranken in Bayerisch-Schwaben oder der Oberpfalz - Bayern besticht durch wunderschöne Natur, ursprüngliche Landschaften und die ganz eigene, bayerische Lebensart. Die Lebenshaltungskosten sind dementsprechend hoch, München beispielsweise steht auf dem ersten Platz der teuersten Großstädte Deutschlands.

Alle Anbieter in Bayern