IHK-Zertifikat Rechnungswesen Weiterbildung gesucht?

Abschluss

IHK-Zertifikat

Angebot

Rechnungswesen Weiterbildung

Anbieter

2 Anbieter

IHK-Zertifikat

Wer bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) erfolgreich einen Zertifikatslehrgang abschließt, erhält ein bundesweit anerkanntes IHK-Zertifikat. IHK-Zertifikatslehrgänge umfassen in der Regel zwischen 50 und 250 Unterrichtsstunden und werden meist berufsbegleitend absolviert. Um ein Zertifikat zu erhalten, muss der Teilnehmer bei mindestens 80 Prozent des Lehrgangs anwesend sein sowie eine abschließende Prüfung bestehen, die entweder als Test, Projekt oder Präsentation abgeleistet wird. Zertifikatslehrgänge werden sowohl im technischen, kaufmännischen als auch gewerblichen Bereich angeboten.

IHK-Zertifikate haben vor allem aufgrund ihrer Praxisnähe und bundesweit einheitlicher Qualitätsstandards einen guten Ruf. Die Lehrgänge decken die unterschiedlichsten Themen aus allen Wirtschaftsbereichen ab: von betriebswirtschaftlichen Grundlagen, Business English bis hin zum Social Media Management oder Professionellem Verkaufen. Sämtliche Angebote werden in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entwickelt und laufend aktualisiert. Ob zur Vertiefung vorhandenen Wissens, zum Erwerb neuer Qualifikationen, oder mit dem Ziel einer Spezialisierung - ein IHK-Zertifikatslehrgang ermöglicht Berufstätigen eine praxisnahe, qualifizierte und anerkannte berufliche Weiterbildung in relativ kurzer Zeit. Teilweise können die Kurse sogar innerhalb einer Woche absolviert werden. Teilnahmevoraussetzungen, Kosten, Termine sowie weitere Informationen zu den angebotenen Lehrgängen finden sich auf den Internetseiten der einzelnen IHKs.

Weiterlesen...

Rechnungswesen Weiterbildung

Das Rechnungswesen ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Unternehmen. Denn um wirtschaftlich agieren zu können, müssen verschiedene Prozesse und Posten analysiert werden. Dadurch wird die Kosten- und Leistungsrechnung zum Dreh- und Angelpunkt für das Management und das Controlling in einem Unternehmen, um kostenbewusste Entscheidungen treffen zu können.

Es gibt diverse Weiterbildungen im Bereich Rechnungswesen. Sei es zum internen Rechnungswesen oder zur Internationalen Rechnungslegung – Sie werden sicher die passende Weiterbildung finden. Auch für (angehende) Wirtschaftsprüfer eignet sich eine Weiterbildung im Rechnungswesen, denn viele Standards werden im Laufe der Zeit angepasst. Um auf dem neuesten Stand zu bleiben, kann eine Weiterbildung also von Vorteil sein.

Inhalte

Die Inhalte können je nach spezifischer Weiterbildung variieren. Grundsätzlich werden in Weiterbildungen zum Thema Rechnungswesen aber häufig die Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung behandelt, genauso wie die Zusammenhänge im Bereich der Ist-Vollkosten und der Ist-Teilkosten. Liegt der Fokus auf der internationalen Rechnungslegung werden die dazugehörigen Standards natürlich ebenfalls behandelt, z. B.: Ansatz und Bewertung des Anlagevermögens, Sachanlagen, Umfang des Umlaufvermögens, Eigenkapital etc.

Voraussetzungen

Kaufmännische und buchhalterische Vorkenntnisse aus der Berufspraxis sind für die meisten Weiterbildungen notwendig, um die finanzwirtschaftlichen Zusammenhänge und das Anwendungsfeld besser einschätzen zu können. Außerdem ist ein sehr gutes Zahlenverständnis und analytische Fähigkeiten von Vorteil.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de