Bachelor Rechnungswesen Studium in Wien werden?

Abschluss

Bachelor

Studiengang

Rechnungswesen Studium

Bundesland

Wien

Bachelor

Vergleichsweise jung ist der akademische Grad des Bachelors. Er ist der erste Studienabschluss im Rahmen eines gestuften Studiums an der Hochschule. Bachelor ist auch die staatliche Abschlussbezeichnung, die man bei einer Berufsausbildung an einer Berufsakademie erwirbt. Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beträgt drei bis höchstens vier Jahre. Die kurze Studienzeit ist einer der großen Vorteile des Bachelor-Studiums. Der straff strukturierte Studienplan verlangt Studenten einiges ab. Dafür ermöglicht das verkürzte Bachelor-Studium auch einen früheren Eintritt ins Berufsleben. Mit den sehr differenzierten Studiengängen kann man sich gezielt ausbilden. Der Bachelor-Abschluss ist international anerkannt und Qualifikationsnachweis für ein anschließendes Masterstudium.

Das Studium ist aufgeteilt in Module, wie die thematischen Abschnitte genannt werden. In jedem Modul sind die Vorlesungen, Übungen und Seminare aufeinanderbezogene Lehrveranstaltungen, aus denen der Notendurchschnitt pro Modul ermittelt wird. Abgeschlossen wird das Studium mit einer Bachelor-Arbeit, auch Bachelorthesis oder Bachelor-Thesis genannt. Sie ist der Nachweis, dass der Student in der Lage ist, auf wissenschaftlicher Grundlage und betreut von einem Hochschullehrer ein Thema eigenständig zu erarbeiten. Eine Bachelor-Arbeit besteht im Durchschnitt aus 20 bis 60 Seiten und fließt zusammen mit den Modulnoten in die Endnote mit ein. In manchen Studiengängen gibt es auch eine mündliche Abschlussprüfung.

 

 

Weiterlesen...

Rechnungswesen Studium

Der Begriff Rechnungswesen ist vielmehr ein Oberbegriff für verschiedene Studiengänge aus dem Bereich Accounting, Controlling und Finance. Das Studienangebot umfasst vor allem Masterstudiengänge, es gibt aber auch einige Bachelorangebote.

Studieninhalte

Es handelt sich bei den Studiengängen im Bereich Rechnungswesen meistens um betriebswirtschaftliche Studiengänge, dementsprechend drehen sich auch die Inhalte vor allem um BWL und VWL: Mikroökonomie, Makroökonomie, Buchführung, Unternehmensführung, Statistik etc.

Zudem hängen die Inhalte von den unterschiedlichen Schwerpunkten ab, die eventuell noch zum gewählten Studiengang gehören. Bei einem Accounting & Taxation Studium spielen Seminare im Bereich Steuerlehre oder Steuerrecht dazu. Handelt es sich um ein Controlling Studium, nimmt der Finanzaspekt einen höheren Stellenwert im Modulplan ein, z. B. die interne und externe Buchführung oder das Risikomanagement.  

Karriereperspektiven

Studiengänge im Bereich Rechnungswesen bereiten nicht gezielt auf eine Karriere als Wirtschaftsprüfer vor, bilden aber eine gute Grundlage durch die thematische Nähe. Vor dem Schritt zum Wirtschaftsprüfer steht aber erst noch das Examen, das für jeden Wirtschaftsprüfer notwendig ist.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Wien

Wien ist gleichzeitig Bundesland und Bundeshauptstadt von Österreich. Bis 1922 gehörte es noch zu Niederösterreich. Es ist zwar das kleinste Bundesland, hat jedoch mit 1,8 Millionen die meisten Einwohner. Wien teilt sich in 23 Stadtbezirke, die sich auf einer Fläche von ca. 415 km² erstrecken. Die Stadt liegt an den nordöstlichen Ausläufern der Alpen, im Nordwesten des Wiener Beckens und Großteils südlich der Donau. Das Stadtgebiet erstreckt sich außerdem nahe dem Wienerwald sowie vor den Höhen des Wienerbergs. Die Mischung aus Weltstadt und ländlichem Charme ist charakteristisch für die Stadt, die auch politisches Zentrum Österreichs ist. Wien ist ein beliebtes Touristenziel und eine wichtige Kulturstadt mit zahlreichen Museen, Theatern, prachtvollen Bauten und historischen Sehenswürdigkeiten, die an Kaisers Zeiten erinnern. Darüber hinaus ist Wien auch Musikhauptstadt und bekannt für seine Oper, das musikalische Schaffen von Mozart und Haydn sowie den Wiener Walzer.

Studieren in Wien

In keinem österreichischen Bundesland befinden sich mehr Hochschulen als in Wien. Es gibt gleich zehn staatliche Universitäten, vier Privatuniversitäten und sechs Fachhochschulen. Die Universität Wien wurde bereits 1365 von Rudolf IV gegründet und ist damit die älteste Universität im deutschsprachigen Raum. Hier studieren knapp 94.000 der insgesamt rund 190.000 Studierenden Wiens. Neben der großen Studienauswahl ist natürlich auch die hohe Wiener Lebensqualität ein Pluspunkt. Das Frühstücken im Kaffeehaus, der Besuch von Live-Konzerten oder das Flanieren durch die Stände des Naschmarkts gehören hier schon mal zum Studentenalltag dazu. 

Alle Hochschulen in Wien

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de