Schließen

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Thüringen gesucht?

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Thüringen - Dein Studienführer

Du willst deinen BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor in Thüringen absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen mit Standort in Thüringen, an denen du den BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 1 Hochschulangebote für den BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor in Thüringen findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

1 Hochschulen bieten ein Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium Studium in Thüringen an

Bachelor

Ein Bachelorstudium ebnet den Weg für eine akademische Laufbahn. Für die Zulassung ist meistens das Abitur oder Fachabitur bzw. einschlägige Berufserfahrung notwendig. Die Dauer beträgt in der Regel 6 bis 8 Semester und am Ende steht die Abschlussprüfung in Form einer Thesis. Haben Sie einmal das grundständige Studium absolviert, stehen die Türen für alle beruflichen Bereich offen, die einen Hochschulabschluss voraussetzen bzw. halten Sie die Eintrittskarte für ein weiterführendes Masterstudium in der Hand.

Ein Großteil der tätigen Wirtschaftsprüfer hat ein Hochschulstudium in der Tasche. Hier handelt es sich meistens um einen wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich wie zum Beispiel BWL, Controlling oder Wirtschaftsrecht. Es gibt auch viele Studiengänge, die sich speziell mit dem Bereich Steuern und Wirtschaftsprüfung auseinandersetzen. Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium benötigen Sie dann allerdings zusätzlich vier Jahre Berufserfahrung, um das Wirtschaftsprüferexamen belegen zu dürfen.


BWL Schwerpunkt Steuern Studium

Wenn Sie schon zu Beginn des Studiums überlegen, in die Richtung Wirtschaftsprüfer zu gehen, sich aber noch nicht allzu festlegen wollen, ist ein BWL-Studium die richtige Wahl. Damit wird Ihnen das nötige Grundlagenwissen vermittelt, das sich aber auch auf diverse andere Bereiche anwenden lässt. Durch die vielen verschiedenen Schwerpunkte, die es innerhalb eines betriebswirtschaftlich ausgerichteten Studiums gibt, ist auch für angehende Wirtschaftsprüfer das Richtige dabei, z. B. ein BWL Studium mit dem Schwerpunkt Steuern.

Passende Studiengänge gibt es natürlich in Vollzeit, aber auch einige Angebote für duale Studiengänge und Fernstudiengänge finden sich bei den Hochschulen.

Inhalte des Studiums

Da es sich in erster Linie um ein BWL-Studium handelt, nehmen die betriebswirtschaftlichen Inhalte den größten Teil des Studiums ein. Dazu gehören u. a. Mikroökonomie, Makroökonomie, Buchführung, Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Aber auch Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsenglisch können zum Stundenplan gehören. Im Schwerpunkt Steuern kommen dann Seminare im Bereich Steuerlehre und Steuern dazu, beispielsweise Besteuerung von Personengesellschaften, Bilanzsteuerrecht, Steuerliche Gewinnermittlung, Besteuerung von Unternehmen, Verfahrensrecht usw.

Karriere

Durch das relativ allgemein gehaltene BWL-Studium haben Sie nach Ihrem Abschluss die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Durch den Schwerpunkt Steuern bietet sich allerdings eine Karriere im Bereich Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer an, allerdings sind dafür weitere Prüfungen notwendig.


Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Thüringen?

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Thüringen?

Thüringen

Thüringen ist ein ostdeutsches Bundesland, das vor allem durch seine ausgedehnten Wälder mit Bergen und mittelalterlichen Dörfern bekannt ist. Aber nicht nur die Aussicht in eines der vielen Täler hat der Freistaat zu bieten: Auch Absolvent*innen der Wirtschaftsprüferausbildung haben vor allem in der Landeshauptstadt Erfurt gute Aussichten auf einen schnellen Berufseinstieg: Insgesamt drei der vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, den “Big Four”, sind hier ansässig. Darüber hinaus gilt Thüringen als traditionsreicher und starker Wirtschaftsstandort: Der Freistaat verzeichnet das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer seit 1991, die niedrigste Arbeitslosenquote der neuen Länder und, gemessen an der Bevölkerungszahl, eine überdurchschnittlich hohe Zahl von Industriebeschäftigten und Unternehmen.

Leben und lernen in Thüringen

Darüber hinaus ist Thüringen ein Paradies für Aktivurlauber*innen und Outdoorfans: Von der Werra bis zur Saale erstreckt sich auf über 169 Kilometern der Rennsteig, Deutschlands bekanntester Wanderweg. Dazu kann man in Thüringen in gleich acht Nationalen Naturlandschaften Fauna und Flora bestaunen, darunter den Thüringer Wald oder den Südharz. Für angehende Wirtschaftsprüfer*innen ist der Ausgleich zum fordernden Berufsalltag gesichert, dazu liegen die Lebenshaltungskosten in Thüringen im bundesweiten Vergleich im unteren Viertel.

Alle Hochschulen in Thüringen

Pro

  • Von der Friedrich-Schiller-Universität in Jena bis zur Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar – in Thüringen ist für jede/n Studieninteressierte/n was dabei
  • Günstig wohnen, das kannst du hier! Die Mietpreise liegen mit 7,16 Euro pro Quadratmeter unter dem deutschlandweiten Durchschnitt von 11,41 Euro
  • Im Bauhaus-Museum deinen Kulturhunger stillen, dich in der Rhön von der stickigen Hörsaalluft befreien willst oder auf den Spuren von Goethe und Schiller durch Weimar wandern – an Freizeitangeboten mangelt es nicht

Contra

  • Schöner Wohnen, das kannst du hier mancherorts nicht – viele Wohngegenden sind noch von Plattenbauten aus DDR-Zeiten geprägt
  • Die Fernverkehrsanbindung ist eher mau – in Jena zum Beispiel fahren ICs nur sporadisch und eine ICE-Anbindung gibt es nicht
  • Du wirst auf Vita Cola umsteigen müssen, denn du wohnst jetzt im Osten