Schließen
Sponsored

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Mannheim gesucht?

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Mannheim - Dein Studienführer

Du willst deinen BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor in Mannheim absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen mit Standort in Mannheim, an denen du den BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für den BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor in Mannheim findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

3 Hochschulen bieten ein Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium Studium in Mannheim an

Bachelor

Ein Bachelorstudium ebnet den Weg für eine akademische Laufbahn. Für die Zulassung ist meistens das Abitur oder Fachabitur bzw. einschlägige Berufserfahrung notwendig. Die Dauer beträgt in der Regel 6 bis 8 Semester und am Ende steht die Abschlussprüfung in Form einer Thesis. Haben Sie einmal das grundständige Studium absolviert, stehen die Türen für alle beruflichen Bereich offen, die einen Hochschulabschluss voraussetzen bzw. halten Sie die Eintrittskarte für ein weiterführendes Masterstudium in der Hand.

Ein Großteil der tätigen Wirtschaftsprüfer hat ein Hochschulstudium in der Tasche. Hier handelt es sich meistens um einen wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich wie zum Beispiel BWL, Controlling oder Wirtschaftsrecht. Es gibt auch viele Studiengänge, die sich speziell mit dem Bereich Steuern und Wirtschaftsprüfung auseinandersetzen. Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium benötigen Sie dann allerdings zusätzlich vier Jahre Berufserfahrung, um das Wirtschaftsprüferexamen belegen zu dürfen.


BWL Schwerpunkt Steuern Studium

Wenn Sie schon zu Beginn des Studiums überlegen, in die Richtung Wirtschaftsprüfer zu gehen, sich aber noch nicht allzu festlegen wollen, ist ein BWL-Studium die richtige Wahl. Damit wird Ihnen das nötige Grundlagenwissen vermittelt, das sich aber auch auf diverse andere Bereiche anwenden lässt. Durch die vielen verschiedenen Schwerpunkte, die es innerhalb eines betriebswirtschaftlich ausgerichteten Studiums gibt, ist auch für angehende Wirtschaftsprüfer das Richtige dabei, z. B. ein BWL Studium mit dem Schwerpunkt Steuern.

Passende Studiengänge gibt es natürlich in Vollzeit, aber auch einige Angebote für duale Studiengänge und Fernstudiengänge finden sich bei den Hochschulen.

Inhalte des Studiums

Da es sich in erster Linie um ein BWL-Studium handelt, nehmen die betriebswirtschaftlichen Inhalte den größten Teil des Studiums ein. Dazu gehören u. a. Mikroökonomie, Makroökonomie, Buchführung, Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Aber auch Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsenglisch können zum Stundenplan gehören. Im Schwerpunkt Steuern kommen dann Seminare im Bereich Steuerlehre und Steuern dazu, beispielsweise Besteuerung von Personengesellschaften, Bilanzsteuerrecht, Steuerliche Gewinnermittlung, Besteuerung von Unternehmen, Verfahrensrecht usw.

Karriere

Durch das relativ allgemein gehaltene BWL-Studium haben Sie nach Ihrem Abschluss die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Durch den Schwerpunkt Steuern bietet sich allerdings eine Karriere im Bereich Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer an, allerdings sind dafür weitere Prüfungen notwendig.


Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Mannheim

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Mannheim

Mannheim

Mannheim im Südwesten Deutschlands liegt mit Rhein und Neckar zwischen zwei Flüssen und ist als Universitätsstadt auch für angehende Wirtschaftsprüfer interessant: Die Universität zählt zu den besten Wirtschaftsuniversitäten Deutschlands und erhält gerade im Fach Betriebswirtschaftslehre immer wieder Bestnoten. Der Finanzplatz Mannheim zieht außerdem größere Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen an, gerade die Elektro- und Machinenbauindustrie ist mit Daimler oder ABB vertreten und auch größere Unternehmen aus der Chemie- und Versicherungsbranche haben sich in Mannheim angesiedelt. Für Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer kommt hinzu, dass alle vier der “Big Four”, den vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Standorte in Mannheim haben. Deloitte, KPMG, Pricewaterhousecoopers und Ernst & Young bieten ein attraktives berufliches Umfeld.

Lernen & leben in Mannheim

Die ehemalige Residenzstadt in der Kurpfalz bietet für angehende Wirtschaftsprüfer auch neben dem Berufsleben schöne Seiten. Die Stadt punktet mit viel Natur, die zur Erholung einlädt: Die grüne Achse geht in Mannheim einmal mitten durch die Stadt und die Wege in die Natur sind dementsprechend kurz gehalten. Die wegen ihrer rasterförmig angelegten Straßen genannte “Quadratstadt” in zentraler Lage erinnert etwas an New York und der Hafen lädt nach Feierabend oder am Wochenende mit einer Mischung aus Galerien, Studentenwohnheimen, Szenetreffs und Einrichtungen wie dem Kreativwirtschaftszentrum C-HUB, der Popakademie und dem Musikpark zum Verweilen und Entdecken ein. 

Alle Hochschulen in Mannheim

Pro

  • In Mannheim kannst du an insgesamt 15 Hochschulen deinen Studieneinstieg wagen – dabei reicht die Auswahl von der klassischen Universität über Angebote für das duale Studium bis hin zu kreativen Akademien
  • Zwischen grünen Oasen und industriellem Großstadtcharme darfst du hier deine Seminarpausen an den Springbrunnen am Friedrichsplatz verbringen, Tiere und tropische Pflanzen im Luisenpark bestaunen oder dem Mannheimer Nachtleben in Jungbusch frönen
  • Studieren wie in Kaiserzeiten? Das geht! Denn ein Teil der Seminar- und Hörsäle der Universität Mannheim befinden sich im prächtigen Barockschloss der Stadt

Contra

  • T3 4? Oder D6 15? Mannheim wird auch Quadratestadt genannt, denn statt Straßennamen wird ein System aus Zahlen und Buchstaben verwendet – das kann zunächst auf Verwirrung stoßen
  • Bei Mietpreisen von 13,26 Euro pro Quadratmeter sind Mann (und Frau) hier etwas länger auf der Suche nach dem richtigen Heim
  • „Du Dackl!“ hat der Uniprofessor gerufen, das klingt zwar süß, heißt im freischnäuzigen Mannheimer Dialekt aber „Du Dummkopf – an die direkte Art der Mannheimer muss man sich eben erst gewöhnen