Schließen

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Dresden gesucht?

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Dresden - Dein Studienführer

Du willst deinen BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor in Dresden absolvieren? Wir haben für dich 1 Hochschulen mit Standort in Dresden, an denen du den BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 1 Hochschulangebote für den BWL Schwerpunkt Steuern Studium Bachelor in Dresden findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

1 Hochschulen bieten ein Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium Studium in Dresden an

Bachelor

Ein Bachelorstudium ebnet den Weg für eine akademische Laufbahn. Für die Zulassung ist meistens das Abitur oder Fachabitur bzw. einschlägige Berufserfahrung notwendig. Die Dauer beträgt in der Regel 6 bis 8 Semester und am Ende steht die Abschlussprüfung in Form einer Thesis. Haben Sie einmal das grundständige Studium absolviert, stehen die Türen für alle beruflichen Bereich offen, die einen Hochschulabschluss voraussetzen bzw. halten Sie die Eintrittskarte für ein weiterführendes Masterstudium in der Hand.

Ein Großteil der tätigen Wirtschaftsprüfer hat ein Hochschulstudium in der Tasche. Hier handelt es sich meistens um einen wirtschaftswissenschaftlichen Fachbereich wie zum Beispiel BWL, Controlling oder Wirtschaftsrecht. Es gibt auch viele Studiengänge, die sich speziell mit dem Bereich Steuern und Wirtschaftsprüfung auseinandersetzen. Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium benötigen Sie dann allerdings zusätzlich vier Jahre Berufserfahrung, um das Wirtschaftsprüferexamen belegen zu dürfen.


BWL Schwerpunkt Steuern Studium

Wenn Sie schon zu Beginn des Studiums überlegen, in die Richtung Wirtschaftsprüfer zu gehen, sich aber noch nicht allzu festlegen wollen, ist ein BWL-Studium die richtige Wahl. Damit wird Ihnen das nötige Grundlagenwissen vermittelt, das sich aber auch auf diverse andere Bereiche anwenden lässt. Durch die vielen verschiedenen Schwerpunkte, die es innerhalb eines betriebswirtschaftlich ausgerichteten Studiums gibt, ist auch für angehende Wirtschaftsprüfer das Richtige dabei, z. B. ein BWL Studium mit dem Schwerpunkt Steuern.

Passende Studiengänge gibt es natürlich in Vollzeit, aber auch einige Angebote für duale Studiengänge und Fernstudiengänge finden sich bei den Hochschulen.

Inhalte des Studiums

Da es sich in erster Linie um ein BWL-Studium handelt, nehmen die betriebswirtschaftlichen Inhalte den größten Teil des Studiums ein. Dazu gehören u. a. Mikroökonomie, Makroökonomie, Buchführung, Volkswirtschaftslehre und Rechnungswesen. Aber auch Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsenglisch können zum Stundenplan gehören. Im Schwerpunkt Steuern kommen dann Seminare im Bereich Steuerlehre und Steuern dazu, beispielsweise Besteuerung von Personengesellschaften, Bilanzsteuerrecht, Steuerliche Gewinnermittlung, Besteuerung von Unternehmen, Verfahrensrecht usw.

Karriere

Durch das relativ allgemein gehaltene BWL-Studium haben Sie nach Ihrem Abschluss die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Durch den Schwerpunkt Steuern bietet sich allerdings eine Karriere im Bereich Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer an, allerdings sind dafür weitere Prüfungen notwendig.


Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Dresden

Bachelor BWL Schwerpunkt Steuern Studium in Dresden

Dresden

Die Hauptstadt Sachsens liegt mit etwas mehr als 540.000 Einwohnern im Osten Deutschlands, nur etwa 50 Kilometer entfernt von der tschechischen Grenze. Für angehende Wirtschaftsprüfer ist so nicht nur das das europäische Ausland nicht weit, auch deutsche Metropolen wie Leipzig oder Berlin sind schnell zu erreichen. Noch ein Pluspunkt der Stadt: Alle vier der “Big Four”, den vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Deloitte, Ernst & Young, KPMG und PricewaterhouseCoopers sind in Dresden vertreten. Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer haben also gute Chancen, ihre Laufbahn in einem guten beruflichen Umfeld zu starten.

Lernen & leben in Dresden

Der Tourismus in Dresden boomt, und das nicht ohne Grund: Gerade die Altstadt platzt fast aus ihren Nähten, wenn es um Sehenswürdigkeiten geht. Ein Magnet ist dabei vor allem die wiedererbaute Frauenkirche im Zentrum, die mitsamt ihrer imposanten Kuppel 2005 wieder neu geweiht wurde. Aber auch die Semperoper, das Residenzschloss oder der Goldene Reiter sorgen für den Status und die Beliebtheit Dresdens als kulturhistorische Hochburg. Als kulturinteressierter Absolvent der Wirtschaftsprüfer Ausbildung hat man allein mit dem Zwinger, dem Gesamtkunstwerk aus Architektur, Plastik und Malerei, eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks vor der Tür, das unter anderem die Gemäldegalerie “Alter Meister” beheimatet.

Alle Hochschulen in Dresden

Pro

  • Bei mehr als 260 Studienoptionen aus den unterschiedlichsten Bereichen ist Dresden nicht nur das Florenz an der Elbe, sondern auch das Mekka für Studienanfänger/innen
  • Frauenkirche, Semperoper oder Residenzschloss – wenn du in Dresden studierst, bist du immer von architektonischen Augenweiden umgeben
  • Du hast geglaubt, dass Wohnen bei so viel Prunk und Pracht bestimmt viel kostet? Falsch gedacht! Mit Mietpreisen von 8,51 Euro pro Quadratmeter ist das Leben hier ein Schnäppchen
  • Weihnachtsgeschenkesuche ade! Ab jetzt werden jedes Jahr echte Dresdner Christstollen verschickt

Contra

  • Wenn du nur schnell von A nach B kommen willst, wollen die Scharen von Tourist/innen den Zwinger sehen. Und die Semperoper. Und die Frauenkirche. Inklusive Fotos und Stadtführung
  • Dresden kann nicht nur Prunk, sondern auch Plattenbau
  • Es kann sein, dass du hier dein Blaues Wunder erlebst, zum Beispiel wenn du auf der gleichnamigen Brücke im Stau stehst – aber du solltest ja sowieso besser Straßenbahn oder Fahrrad fahren