§8a WPO in Nürnberg gesucht?

Angebot

§8a WPO

Anbieter

2 Anbieter

§8a WPO

Es gibt einige Masterstudiengänge, die nach §8a der WPO anerkannt sind, und daher geeignet sind, um das Wirtschaftsprüferexamen abzukürzen. Dabei handelt es sich nicht um einen bestimmten Studiengang, sondern es können verschiedene Studiengänge dafür geeignet sein. Allerdings werden von der Wirtschaftsprüferkammer genaue Anforderungen an den Studiengang gestellt, damit die Leistungen aus dem Studium für das Wirtschaftsprüferexamen angerechnet werden.

Vorteile

Bestimmte Module aus dem Masterstudium können für das Wirtschaftsprüferexamen angerechnet werden und daher verkürzt sich das Examen. Das ist natürlich von Vorteil, weil das WP-Examen insgesamt sehr anspruchsvoll ist. Statt sieben Prüfungen müssen Sie „nur“ noch vier Prüfungen ablegen, denn die Prüfungsgebiete „Angewandte Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre“ und „Wirtschaftsrecht“ werden mit dem Studium abgedeckt. Zudem wird durch das Studium die notwendige Praxiszeit, die für die Anmeldung zum Examen gefordert wird, auf drei Jahre reduziert.

Voraussetzungen

Für ein Masterstudium nach §8a der WPO müssen Sie einige Zulassungskriterien erfüllen, nämlich:

  • ein abgeschlossenes Erststudium
  • ein Jahr Praxiserfahrung
  • Bestehen der Zulassungsprüfung der Hochschule
  • gute Englischkenntnisse

Formales

Zwischen dem Bachelorstudium und dem Masterstudium nach §8a WPO muss eine mindestens einjährige Praxiserfahrung nachgewiesen werden. Nach dem Abschluss des Masters können Sie das Wirtschaftsprüferexamen ablegen. Allerdings müssen Sie vor der Bestellung zum Wirtschaftsprüfer noch einmal Berufserfahrung sammeln. Haben Sie die insgesamt mindestens dreijährige Berufserfahrung bereits vor dem Masterstudium oder im Masterstudium absolviert, kann die Bestellung zum WP auch direkt im Anschluss an das Examen erfolgen.

Weiterlesen...

Nürnberg

Wirtschaftsprüfer werden in Nürnberg

Gemütlichkeit trifft High-Tech-Zentrum: Nürnberg ist mit einer halben Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns, allerdings lässt sie ihre Größe mit der durch mittelalterliche Architektur pittoresk anmutenden und fachwerkbestückten Altstadt fast ein bisschen in Vergessenheit geraten. Angehende Wirtschaftsprüfer können sich neben der Gemütlichkeit der Stadt über attraktive Berufsaussichten freuen: Alle vier der “Big Four”, den vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, sind in der Kreisstadt vertreten. Und auch sonst gilt Nürnberg als attraktiver High-Tech-, Industrie- und innovativer Dienstleistungsstandort und zählt zu den dynamischsten High-Tech-Zentren Europas.

Lernen & leben in Nürnberg

Schon Albrecht Dürer fühlte sich hier wohl: Besonders die Wintermonate in Nürnberg haben es in sich, hier ist mit dem berühmten Christkindlmarkt die weihnachtliche Gemütlichkeit während der Adventszeit vorprogrammiert; außerdem kann man nicht nur dann, sondern das ganze Jahr über in den Genuß der Nürnberger Rostbratwurst kommen. Nürnberg trumpft zudem mit Museen und Sehenswürdigkeiten auf, unter anderem lohnt sich ein Besuch des Tiergartens oder der Kaiserburg. Für geschichtsinteressierte Wirtschaftsprüfer ist das Albrecht-Dürer-Haus oder das Germanische Nationalmuseum eine gute Möglichkeit, sich kulturhistorisch zu informieren.

Weiterlesen...

Nicht gefunden, was Sie suchen? Hier finden Sie alle Studienmöglichkeiten

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de