Wirtschaftsprüfer Studium

Wirtschaftsprüfer werden – Die Studienwege

Die Wirtschaftsprüfung ist ein akademisches Berufsfeld. Ohne abgeschlossenes Studium ist der Weg zum Wirtschaftsprüfer nur mit erheblichem Zeitaufwand (über 10 Jahre Berufserfahrung) zu bewältigen. Welche Möglichkeiten gibt es, um sich frühzeitig auf eine solche Karriere vorzubereiten oder wie kann man sich nach einem abgeschlossenen Erststudium noch per Masterstudium für die Wirtschaftsprüfung qualifizieren? Im Nachfolgenden werden die potenziellen Studienwege und Studiengänge aufgezeigt.

 

Studiengänge

 

Hochschule Studiengang Kurzinfos
ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin
Infomaterial bestellen
  • Bachelor Taxation & Accounting
  • Effizientes und flexibles Lernen
  • Persönliche Projektbetreuung
  • Geringe Arbeitszeiten im Unternehmen
  • Dual und berufsbegleitend
Euro FH
Infomaterial bestellen
  • Master Taxation, Accounting, Finance
  • Einziges nach §8a WPO anerkanntes Fernstudium
  • Das erste Masterprogramm mit renommierten Abschluss Master of Accountancy (M.Acc.)
  • Vier Wochen kostenlos testen
  • Start jederzeit möglich
Frankfurt School of Finance and Management
  • Master Auditing
  • Gemeinsamer Studiengang von Frankfurt School und FH Mainz
  • Berufsbegleitendes Studium erlaubt eine 50-70%ige Berufstätigkeit
  • Gegründet im Rahmen der AuditXcellence-Initiative der „Big 4” WP-Gesellschaften
  • ausgerichtet auf §8a WPO Anerkennung
Leuphana Universität Lüneburg
  • Master Auditing
  • Berufsbegleitendes Studium in Kooperation mit den „Big 4“ (AuditXcellence)
  • Mit dem Studienprogramm verzahntes Repetitorium zum WP-Examen
  • ausgerichtet auf §8a WPO Anerkennung
Mannheim Business School
  • Master Accounting & Taxation
  • Ausgewählte Partnerhochschule im Rahmen der AuditXcellence Initiative
  • Etwa ein Drittel der Veranstaltungen auf englisch
  • Anerkannt nach §8a WPO
Hochschule Osnabrück & FH Münster
  • Master Auditing, Finance and Taxation
  • Studiengang nach § 8a WPO
  • Studium in kleinen Studiengruppen
  • Präsenzveranstaltungen in je 2 Monaten im Semester an 5 Tagen/ Woche
  • Anerkannt nach §8a WPO

Hochschule Pforzheim
  • Master Auditing, Business and Law
  • Anrechnung auf Basis von §13b WPO
  • Studiendauer: Drei Semester
Hochschule Niederrhein
  • Bachelor Steuern und Wirtschaftsprüfung
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Vorbereitung auf Karriere als StB und/ oder WP
Universität Bochum & Universität Münster
  • Master Accounting and Auditing
  • Partnerhochschule im Rahmen der AuditXcellence Initiative
  • Studienorte: Düsseldorf, Bochum und Münster
  • Doppelabschluss der Unis Bochum und Münster


Das Erststudium: Früher Diplom, jetzt Bachelor

Rund 3/4 der heutigen Wirtschaftsprüfer haben ein wirtschaftswissenschaftliches Studium abgeschlossen. Das verwundert nicht, denn wer kein Interesse an ökonomischen Zusammenhängen hat, wird sicherlich keinen Beruf wählen, der sich zu großen Teilen mit der Analyse von Zahlen, von Unternehmen und wirtschaftlichen Zusammenhängen beschäftigt.

Bevor aufgrund der Bologna-Reform die europaweite Umstellung der Studienabschlüsse auf das zweistufige Bachelor-Master-System begann, war der Diplomabschluss das Regelkriterium, um eine Laufbahn als Wirtschaftsprüfer zu starten. Zudem gab es recht wenige grundständige Studiengänge, die sich nur mit dem Thema Steuern und Wirtschaftsprüfung, auseinandersetzten. Die meisten Hochschulabsolventen hatten ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, ergänzt um eine Schwerpunktsetzung in diesem Bereich, abgeschlossen.

Mittlerweile werden an deutschen Hochschulen zahlreiche Bachelor-Studiengänge angeboten, die sich speziell mit Inhalten der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung beschäftigen. Einen Überblick über diese Studiengänge finden Sie in unserer Datenbank. Aber auch Studiengänge wie Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht oder Controlling haben nach wie vor ihre Berechtigung und können als Grundstock für die spätere Karriere als WP genutzt werden.

Zudem sind in den letzten Jahren neben den „normalen“ Vollzeitstudiengängen auch duale Angebote, z.B. an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, entstanden. Hierbei wird die Ausbildung in einem Betrieb mit einem speziell konzipierten Studium verbunden. In einem dualen Studium absolviert der Auszubildende bzw. Studierende abwechselnd drei Monate im ausbildenden Unternehmen und drei Monate in der Hochschule.

Das Zweitstudium: Master

Es gibt verschiedene Wege, um zum Wirtschaftsprüferexamen zugelassen zu werden: Wer ein Diplom- oder Bachelor-Studium von sieben Semestern oder weniger Regelstudienzeit absolviert hat, der muss vier Jahre Praxiserfahrung sammeln, bevor er zur Prüfung zugelassen wird. Bei einem Studium mit Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern werden drei Jahre Berufserfahrung verlangt. Zudem belegt man (wahrscheinlich) in der Vorbereitung für das Examen Vorbereitungskurse bei einem der verschiedenen Anbieter. Im Examen muss man dann sieben Prüfungen ablegen.

Wer die Zahl der Prüfungen im Examen reduzieren will, der kann einen nach §8a der Wirtschaftsprüfungsordnung (WPO) anerkannten Master absolvieren. Ausführliche Informationen zu diesem Studienweg sind hier bereitgestellt. Der Master nach §8a verringert die Prüfungslast im Wirtschaftsprüferexamen von sieben auf vier Klausuren, weil die an der Hochschule bestandenen Klausuren in Angewandter Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre sowie Wirtschaftsrecht angerechnet werden.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Master-Studiengänge, die auf eine Tätigkeit in der Wirtschaftsprüfung vorbereiten, und nach §13b der WPO anerkannt sind. Auch diese Studiengänge eignen sich als Vorbereitung auf das WP-Examen.

Die folgenden Grafiken verdeutlichen noch einmal die Studienwege bis zur Berufstätigkeit als Wirtschaftsprüfer. Wer sich für ein nach §8a oder §13b der WPO anerkanntes Master-Studium entscheidet, der reduziert die Zahl der notwendigen Berufsjahre und spart im WP-Examen bis zu drei Klausuren.
Studium Wirtschaftsprüfer §8a

Wer kein solches Master-Studium absolviert, verfolgt diese Route Richtung des Titels als Wirtschaftsprüfer:
Studium Wirtschaftsprüfer