PWC Olympia

Arbeitgeber stellen sich vor: PricewaterhouseCoopers

     



Einblicke in die Welt von PwC

Arbeiten bei PwC – Mein Erfahrungsbericht

Name: Vanessa Fiedler
Bereich: Assurance Financial Services
Grade: Senior Counsultant
Bei PwC seit: 1.10.2009


Mein betriebswirtschaftliches Interesse wurde durch meine Ausbildung zur Bankkauffrau und meine anschließende berufliche Tätigkeit in einer mittelständischen Bank geprägt. Zur Vertiefung der praktischen Kenntnisse habe ich mich zu einem betriebswirtschaftlichen Studium an der Universität in Augsburg mit den Schwerpunkten Wirtschaftsprüfung & Controlling und Bank- und Finanzwirtschaft entschieden. Schnell wurde mein Interesse geweckt, die Bank von der Seite der Wirtschaftsprüfer aus kennenzulernen.

Gegen Ende des Studiums gab es an der Universität im Rahmen meines Schwerpunktes die Möglichkeit eine Veranstaltung zum Thema „Rechnungslegung von Banken nach HGB und IFRS“ zu besuchen, die vom Praxispartner PricewaterhouseCoopers veranstaltet wurde. Nach der Vorlesung stand mein Ziel klar und deutlich vor mir: Ein Berufseinstieg in einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, wobei ich mich insbesondere mit der Bankenbranche beschäftigen wollte.

In meiner Diplomarbeit habe ich mit den internationalen Rechnungslegungsvorschriften von Finanzinstrumenten beschäftigt – mit Unterstützung vom Lehrstuhl und von PwC. Der Partner, den ich im Rahmen der obigen Veranstaltung kennenlernen durfte, stand mir während der Diplomarbeitszeit für alle Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Noch während ich meine Diplomarbeit geschrieben habe, kam auch die Bewerbungsphase auf mich zu. Meine erste Wahl war hier natürlich PwC. Grund dafür war nicht nur der positive Eindruck, den ich durch die verschiedenen Unternehmensvertreter gewinnen konnte, sondern auch die berufliche Aussichten, die sich in einem großen Unternehmen bieten. Nach einem erfolgreichen Vorstellungsgespräch in Frankfurt begann ich im Oktober vor zwei Jahren meinen Einstieg bei PwC.

Von Beginn an wurde ich bei der Prüfung einer großen Bank in München eingesetzt, wobei ich mich von Anfang an als vollwertiges Teammitglied gefühlt habe. Wenn sich Fragen ergaben, standen mir meine Kollegen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Heute zwei Jahre später kann ich rückblickend sagen, dass eine sehr spannende, abwechslungsreiche Zeit hinter mir liegt, in dem es keinen Tag gegeben hat, an dem man nicht dazugelernt hat – durch die Einsätze beim Mandanten und durch zahlreiche Schulungen.



Videos aus der Unternehmenswelt

Für alle, die im Team Großes bewegen wollen: Willkommen bei PwC

Weltunternehmen vor exotischen Steuern schützen
CFOs vor Überraschungen bewahren
Investoren ruhiger schlafen lassen
Der Sonne einen Job vermitteln
Global Playern ein verlässliches Zeugnis ausstellen
Entwicklungshelfern das Helfen ermöglichen